Menu

Anwendungsbereiche

Wann ist ein Hörtraining angeraten?

Hören

  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (AVWS)
  • Tinnitus
  • Zentrale Fehl-/Schwerhörigkeit
  • Hyperakusis

Sprechen

  • verzögerte / gestörte Sprachentwicklung
  • Aussprachestörungen
  • Stottern
  • Aphasie

Lesen und Schreiben

  • Lese-Rechtschreibstörung (LRS) / Legasthenie

Aufmerksamkeit

  • Konzentrationsstörungen
  • Ablenkbarkeit
  • Aufmerksamkeitsdefizite (ADS)
  • Hyperaktivität
  • Probleme mit der Merkfähigkeit

    Es gibt natürlich keine Garantie, dass eine Veränderung der Symptome erreicht werden kann. Allerdings merken viele Patienten eine Verbesserung ihrer Probleme.

weiter Vorgehensweise